Sonderpädagogischer Dienst

Der Sonderpädagogische Dienst der KKS arbeitet auf der Grundlage der Verwaltungsvorschrift.

Aufgabe

ist, die allgemeinen Schulen bei der Förderung von Schülern zu unterstützen, wenn auf Grund von Auffälligkeiten im Bereich von Lernen und Arbeiten sonderpädagogisches Unterstützungsangebot nötig wird.
Für die persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist es von großer Bedeutung, dass Auffälligkeiten rechtzeitig erkannt werden.

Die Kooperation mit weiteren sonderpädagogischen Fachrichtungen ergänzt die Diagnostik der im Sonderpädagogischen Dienst der Käthe-Kollwitz-Schule tätigen Pädagogen.

Wichtige Voraussetzungen für eine erfolgversprechende Arbeit sind eine enge Zusammenarbeit zwischen Eltern, Schule, medizinischen und therapeutischen Fachkräften.

Inhalte der Arbeit sind

  • förderorientierte Diagnostik und

  • Beratung von Eltern und Lehrer/innen über Art und Durchführung individueller Förderung

  • die Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen

Leitung

Frau Rektorin Sigrun Lutz-Sigg ist für den Sonderpädagogischen Dienst der KKS verantwortlich.

Kontaktaufnahme

Voraussetzung für die Tätigkeit des Sonderpädagogischen Dienstes ist das schriftliche Einverständnis von Eltern und Erziehungsberechtigten. Für die Kontaktaufnahme mit allen Beteiligten ist eine schriftliche Schweigepflichtentbindung nötig - das Formular dazu finden Sie auf den Seiten des SSA...

Der Sonderpädagogische Dienst wird im Auftrag von Regelschulen und/oder Eltern aktiv.

Sie erreichen uns entweder über die entsprechende Regelschule oder über das Sekretariat der KKS Mo. bis Do. von 8-11 Uhr, Fr, von 8-9 Uhr unter 07951/93640

KKS Logo neu 40 17 Käthe-Kollwitz-Schule

Ganztagsförderschule
SBBZ

Salzburger Straße 32
74564 Crailsheim

Telefon (07951) 93640
Telefax (07951) 936418