Beratungsstelle für Sonderpädagogische Frühförderung

Der Grundgedanke

dabei ist, Auffälligkeiten in der körperlich, geistigen und seelischen Entwicklung möglichst früh zu erkennen, um rechtzeitig Beratungs- und Förderangebote zu initiieren.

Neben den basalen Fähigkeiten im Bereich der Nahsinne (Gleichgewichtssinn, Tiefensensibilität Oberflächensensibilität) müssen im Vorschulalter auch die Fähigkeiten der visuellen und auditiven Wahrnehmung geschult werden.

Auffälligkeiten in der sprachlichen oder motorischen Entwicklungen können frühzeitig erkannt positiv beeinflusst werden. Ebenso haben manche Kinder Förderbedarf im sozial-emotionalen Bereich, was besonders in Gruppenaktivitäten angegangen werden kann.

Je früher Auffälligkeiten erkannt und gefördert werden, desto größer sind die Chancen auf positive Entwicklungsmöglichkeiten.

Das Angebot

der Beratungsstelle für Sonderpädagogische Frühförderung richtet sich an alle, die mit Kindern im vorschulischen Alter zu tun haben. Eltern, Erziehungsberechtigte und Fachkräfte aus dem Kindertagesstättenbereich können diese Einrichtung nutzen.

Die Beratung ist kostenfrei.

Die Arbeit

findet auf verschiedenen Ebenen statt:

  • Grundlage für unsere Arbeit ist eine ausführliche Entwicklungs- und Förderdiagnostik

  • In den Räumen der Käthe-Kollwitz-Schule werden Einzel- und Gruppenförderangebote durchgeführt.

  • Elternberatungen finden sowohl in den Kindertagesstätten als auch in der Beratungsstelle der Käthe Kollwitz Schule statt

  • Der ambulante Dienst ist vor Ort in den entsprechenden vorschulischen Einrichtungen tätig.

  • Eine Gruppe vorschulische Erziehung (Montagsschule) findet einmal wöchentlich statt.

  • Über die Gruppenzusammensetzung und Gruppengröße entscheiden die jeweiligen Fachkräfte situativ.

Das Team:

mona schleyer Orsinger

Frau Sonderschullehrerin Mona Schleyer leitet die Beratungsstelle.

Frau Sonderschullehrerin Miriam Orsinger ist Teamkollegin.


Wir erhalten fachliche Unterstützung im Bereich der visuellen Wahrnehmung durch Sonderschullehrerin Frau Bader von der Hermann Herzog Schule (Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Sehen) aus Heilbronn.

Unsere Beratungsstelle

ist über das Sekretariat der KKS, Mo- Fr. von 8:00 Uhr – 11:00 Uhr, unter Tel.:07951/93640 erreichbarKontakt...

KKS Logo neu 40 17 Käthe-Kollwitz-Schule

SBBZ, Förderschwerpunkt Lernen
Ganztagsschule

Salzburger Straße 32
74564 Crailsheim

Telefon (07951) 93640
Telefax (07951) 936418

Wir verwenden sogenannte Session-Cookies für ein bestmögliches Funktionieren der Website.